Schmiermittel

LUBRICANT REVIEW INSTITUTE

Wenn Sie die Liste qualifizierter Produkte und entsprechende Programmdokumente einsehen möchten, kontaktieren Sie uns.

GESCHICHTE

1943 begann die US Army damit, Schmiermittel gemäß eigenen Spezifikationen zu qualifizieren, die teilweise auf Empfehlungen eines von der Army gesponserten Beratungsgremiums basierten. 1977 erteilte die US Army dem Verband SAE International den Auftrag, Produkte auf der Basis der militärischen Leistungsspezifikationen zu prüfen und anschließend entsprechende Empfehlungen auszusprechen.

SAE gründete das Lubricant Review Institute, das seinerseits ein Komitee, das sogenannte Gear Lubricant Review Committee, ins Leben rief. Die US Army konnte dadurch weiterhin Verantwortung für die Genehmigung und Qualifizierung von Produkten gemäß eigenen Spezifikationen ausüben. PRI arbeitet seit 1998 mit dem Lubricant Review Institute zusammen. Damals übertrug SAE die administrativen Funktionen an PRI, und eine Liste qualifizierter Produkte wurde entwickelt.

Wenn Sie die aktuelle Liste qualifizierter Produkte, einsehen möchten, klicken Sie auf den Anhang unten.

Aktuelle Liste qualifizierter Produkte (QPL) – 26 September 2017

Konferenzen des LRI-Komitees

Das LRI-Komitee tritt derzeit viermal pro Jahr zusammen.

Konferenzplan 2017 des Lubricant Review Institute (LRI)

Briefe an die Industrie

Archiviert ab dem 30. Juni 2014

PROTOKOLL über Briefe an die Industrie

Ab dem 09. November 2015

 

UNTERSTÜTZENDE DOKUMENTE

Kostenstruktur – Informationen über LRI-Aktivitäten (auf Englisch, wie auch alle anderen hier genannten Dokumente)

LRI-Programmdokument PD4000 Rev K – 09 Dezember 2015

Um eine Beurteilung eines zu prüfenden Getriebeöls zu erhalten und eine physische Präsentation vor dem LRI-Komitee durchzuführen, beachten Sie die Anweisungen für Erstpräsentationen.

Auflistung in der PRI-QPL

Um das beurteilte Getriebeöl in die LRI-Liste qualifizierter Produkte (LRI-QPL) aufzunehmen, beachten Sie die Anweisungen in Erstqualifizierung für die Auflistung in der QPL (Liste qualifizierter Produkte). Die Laufzeit einer Qualifizierung beträgt für jede Auflistung maximal fünf (5) Jahre.

Neuqualifizierungsverfahren

Um ein Getriebeöl nach Ablauf der fünf Jahre neu zu qualifizieren, beachten Sie die Anweisungen zur Neuqualifizierung.

Reblends und Rebrands

Die Qualifizierung (PRI) lässt Reblends/Rebrands von qualifizierten Produkten, die von einem Zweitunternehmen hergestellt werden, mit Zustimmung des Herstellers zu. Es gelten die Anweisungen für die Beantragung von Reblends/Rebrands qualifizierter Produkte.

Änderungen des Firmennamens

Firmen, die derzeit in der Liste qualifizierter Produkte (QPL) von LRI gelistet sind und ihren Firmennamen und/oder ihre Adresse ändern, müssen das Adressänderungsformular für Zulieferer ausfüllen und gemäß der Anleitung einsenden.

LRI-Formulare

Folgende Formulare gelten für die obigen Anweisungen. Alle Formulare liegen im Word-Format vor.

Eidesstattliche Erklärungen


#1 Erstqualifizierung

#2 Reblend der Erstqualifizierung

#3 Antrag auf Reblend-Qualifizierung

#4 Rebrand für Qualifizierung

#5 Antrag auf Rebrand-Qualifizierung

RGL-Formulare


#1 D5704 Kalibrierungstestergebnisse

#2 D7038 Kalibrierungstestergebnisse

#3 D6121 Kalibrierungstestergebnisse

#4 L-42 Kalibrierungstestergebnisse

GL-Formulare


#0 – Übersicht über Referenz- und Kandidaten-Schmiermittelprogramme

#1 – Einreichung und Komitee-Empfehlung

#2 – Getriebeölformel und Inspektionsdaten

#2a – Anhang: Getriebeölformel und Inspektionsdaten

#3 – Laborergebnisse der Getriebeölleistung

#3a – Laborergebnisse der Getriebeölleistung